logobanner

Alkoholkrankheit

Der Konsum alkoholischer Getränke ist in weiten Teilen der Welt Bestandteil des normalen Alltags. Getrunken wird gerne und bei jeder Gelegenheit; Bier, Wein und Schnaps gehören nicht nur in Österreich zu sozialen Anlässen einfach dazu.

Ein Glas oder gelegentlich auch mehrere Gläser eines alkoholischen Getränks in angenehmer Gesellschaft stellt für die meisten Menschen kein Problem dar.

 

Dennoch gibt es auch ein weites Spektrum von Alkohol-Konsumgewohnheiten, das ein Problem für die Volksgesundheit darstellt. Gerät das Trinkverhalten außer Kontrolle, spricht man von Alkoholkrankheit.

 

Die Alkoholkrankheit ist eine hochkomplexe psychische Störung, eine chronische Suchtkrankheit. Das medizinische Diagnosekodierungssystem ICD-10 zählt sie zu den psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen.

 

Wesentliche Merkmale der Alkoholkrankheit sind

 

Alkoholkrankheit ist keineswegs eine Willensschwäche.